Inside 3D-Druck

23.11.2019
image

Diese 3D gedruckte Schablone wird für die Montage von Hubstaplern bei einem regionalen Unternehmen eingesetzt.

Was ist Rapid Tooling?

Mit dem 3D-Drucker lassen sich neben Prototypen und Modellen auch massgeschneiderte Werkzeuge herstellen. Dadurch können komplexe Werkzeuge kostengünstig realisiert werden.
Mögliche Anwendungen sind zum Beispiel:

  • Greiffer für Industrieroboter
  • Montagehilfen
  • Gehäuse
  • Schablonen

Auf Grund der meist hohen mechanischen Anforderungen an das Werkzeug wird spezielles Filamente eingesetzt werden. Je nach Anwendung wird daher meist Nylon, ABS, PP oder PC verwendet. Mit verschieden farbigen Filamenten können zudem die Werkzeuge für spezielle Produkte auffällig gekennzeichnet werden um die Verwechslungsgefahr zu minimieren.

Bei BMW wurde zum Beispiel mit 3D gedruckten Werkzeugen die gesamte Fertigungslinie ergonomisch optimiert und jeden Arbeitsschritt individualisiert. Eine deraritge Optimierung könnte in kleineren KMUs bei der Umstellung auf moderne Arbeitsmethoden, wie zum Beispiel Kaizen, attraktiv werden.

Bei Anpassungen oder Defekten können die Werkzeuge schnell und unkompliziert über Nacht neu ausgedruckt werden, sodass die Produktion nicht in Verzug kommt.

Denken Sie kreativ und lassen Sie sich vom 3D-Druck begeistern!