Inside 3D-Druck

10.12.2019
image

Diese 4 Schnittmodelle zeigen die Füllstrukturen von PLA mit 0%, 20%, 50% und 100% Infill.

Inside 3D-Druck

Um Material und Zeit zusparen werden die meisten 3D gedruckten Teile nicht zu 100% mit Kunststoff gefüllt. Meistens wird ein 2mm dicker Rand gedruckt und das Innere mit einer Wabenstruktur gefüllt. Die dichte der Wabenstruktur hat einen grossen Einfluss auf die Stabilität der Teils. Für die meisten Anwendungen wird eine Füllen zwischen 10% und 50% verwendet.

Die Art der Wabenstruktur kann je nach Material und verwendeten Software varieren. Es gibt für einige Materialien, wie zum Beispiel für das semiflexible TPU95A von Ultimaker, speziell angepasste Wabenstrukturen um spezielle Materialeigenschaften bei einer hohen Füllung bei zubehalten. Bei semiflexiblen Materialen ist eine spezielle Wabenstruktur vorallem wichtig, um unabhängig von der Füllung eine hohe Flexibilität zu gewährleisten.